Beste Pflanzenlampen mit Leuchtstoffröhren 2018 – der Überblick

Beste Pflanzenlampen mit Leuchtstoffröhren: Was sollte man beachten beim Kauf einer Leuchtstoffröhre für den Anbau zuhause?

Die Wahl der richtigen Pflanzenlampe ist natürlich nicht immer einfach, denn du musst ganz verschiedene Dinge beachten und berücksichtigen wenn du einen neuen Einkauf machst.Also, bevor du losziehst und Pflanzenlampen einkaufst,  solltest du nachdenken, welche Pflanzenlampe zum Züchten wirklich für dich das beste ist. Hoffentlich kann dir diese Anleitung eine Hilfe sein!

Zuerst mal will ich klären, was Leuchtstoffröhren wirklich sind. Leuchtstoffröhren können verschiedene Längen haben – von 50 cm bis zu 1,5 m – und können ganz unterschiedlich viel wiegen. Das Hauptgewicht kommt von der Lampenhalterung, damit du die nicht auch noch bauen musst.

 

Warum du Leuchtstoffröhren verwenden solltest

Wer indoor growt, der weiß T5 Lampen (Leuchtstoffröhren werden oftmals so bezeichnet) zu schätzen, weil sie billiger als LEDs sind und weniger Wärme abgeben, sodass man sie kurz über den Pflanzen aufbauen kann und sie auch noch wenig Strom brauchen. Wer jemals eine große Homegrow Base gesehen hat, hat wahrscheinlich aufeinander gestapelte Kartons mit Setzlingen unter T5 Lampen gesehen.

Man fragt sich dann, wie  eine fluoreszierende Lampe mit blauem Spektrum überhaupt irgendwas zum wachsen bringen kann. Viele alte Grower haben beispielsweise T12 Lampen verwendet in Kombination mit Natriumdampflampen solange die Pflanzen in der Blütephase waren.  Leider hat die Regierung T12 Lampen mittlerweile verboten.

Auch wenn T5 Lampen relativ energiesparend sind, weniger teuer und weniger Wärme abgeben sind sie nicht das Ideal um Gras anzubauen. Ein paar Nachteile haben sie.

 

Die Nachteile von Leuchtstoffröhren

Wenn du dich für T5 entscheidest, solltest du zusätzlich rote Spektrumslichter während der Blütezeit dazuschalten. T5 Pflanzenlampen alleine bringen dir keine gute Ernte. Außerdem halten T5 Lampen nur 20.000 Stunden (auch wenn sie in dieser Zeit nur wenig Effizienz verlieren, ca 5%), das ist weniger als die Hälfte einer LED. Außerdem wirst du eine Konstruktion brauchen um die Lampen einzubauen.

Bester Einsatz von T5 Leuchtstoffröhren

Wer viele Pflanzen auf einmal züchten will, kann mit T5 Lampen eine Menge Geld sparen. Sie funktionieren bis zum Vegetationsstadium. Außerdem verbrennen sie die Pflanzen nicht wie zum Beispiel Natriumdampflampen und so kannst du ein kleineres Growzelt nehmen. Auch heizen sie den Raum nicht auf, wenn’s bei dir eh schon warm ist.

Jetzt will ich die besten T5 Leuchtstoffröhren als Pflanzenlampe vorstellen.

 

Die besten Leuchtstoffröhren (auch für Cannabis)

Die günstige Alternative: Secret Jardin TNeon 75W 2700K Set Armatur 2 x LSR Blüte Grow Pflanzenlicht ESL

Beste Pflanzenlampen mit Leuchtstoffröhren

Dieses Set ermöglicht rund 40 x 70 cm Abdeckung und die Lampen haben rund 75 Watt. Das passt gut in ein kleines Growzelt oder in einen Keller. Wenn du etwas mehr anbaust, kannst du auch eine Kette nehmen und die drei Fixpunkt ansetzen um so auch mehrere Elemente zusammenzusetzen. Auch kannst du es senkrecht an eine Wand hängen.

Die Lampenkonfiguration ist zu 95% reflektierend was die Lichtausbeute intensiviert- zusammen mit dem beiliegenden Hänger kannst du so einfach und effizient starten, du musst nur noch einstecken. Das Stromkabel ist 3m lang und hat einen EU-Stecker.

Hydrofarm 55FLT28 Euro Commercial T5 Armatur für 8 Röhren, 61 cm

Beste Pflanzenlampen mit Leuchtstoffröhren hydrofarm

Dieses 66cm lange Elemente ist schon etwas größer und es passen 8 Lampen rein aus einem einzelnen Stecker. Ein Vorschaltgerät ist nicht erforderlich, da die EVGs bereits im Gehäuse sind! Außerdem gibt’s ein 3m Langes Kabel dazu.

Die Leuchtröhren kommen ebenfalls bereits im Lieferumfang mit! Die Lichtstärke ist mit 16.000K ziemlich gut und die Bewertungen sind gut.

 

Für ein kleines Growzelt: Taifun Armatur Set (36-Watt Armatur, 2x 6500K Wuchs Leuchtmittel) incl. Leuchtmittel für Wuchs

Beste Pflanzenlampen mit Leuchtstoffröhren growzelt

Wer ein kleineres Zelt hat, der kann mit diesem Reflektor ganz zufrieden werden. Er passt gut in ein kleines Standardzelt, da mit 60 cm * 25 cm der Reflektor kleiner ist und er außerdem modular aufgebaut ist. Das bedeutet konkret, dass auch mehr Armaturen im Verbund (bis zu 5) betrieben werden können.

Der Aufbau ist einfach: die Fassung an der Armatur einrasten lassen, die beigelegten Schrauben festziehen und geeignete Leuchtstoffröhren einsetzen – fertig.

 

Gutes Komplettpaket: Envirogro von LUMii 2 Fuß (61 cm) T5-Pflanzenzuchtbeleuchtung mit EU-Stecker – 4 Lampen, schwarz, 66x41x14 cm, 03-140-075

Wenn du nur ein paar Pflanzen hast, macht es diese Armatur dir ziemlich einfach. Sie enthält 4 T5 Lampen mit 24 Watt – das Ganze kann auch senkrecht aufgestellt werden. Du kannst auch für die Blütephase ein Rote Lampe einsetzen. Weiter unten stelle ich einige rote Lampen vor.

 

Meine bevorzugte Neon Pflanzenlampe: Hydrofarm 55FLP44 Euro T5 Designer System für 4 Röhren, 122 cm, einschließlich Leuchtstoffröhren

Hydrofarm ist auf dem Markt mit einer der größten Anbieter und dieses System setze ich selber aktuell ein. Man kann online ziemlich viele zufriedene Bewertungen zu Hydrofarm finden – sie hat rund 40.000 Lumen künstliches Sonnenlicht!

Zum einen steht Hydrofarm hinter ihren Produkten und bieten eine 5 jährige Gewährleistung und eine 1 Jährige Garantie gegen Defekte. Außerdem hat die Armatur mehrere Ein/Aus-Schalter sodass du steuern kannst wieviele deiner 8 Lampen du anschalten willst. Du kannst die Lampen natürlich einfach tauschen, wenn du rote einsetzen willst. Außerdem die Außenschicht gepulvert, sodass sie etwas kratzbeständiger ist.

Auch dies ist ein polierter Reflektor der maximale Lichtausbeute liefert. Du kannst ihn senkrecht oder waagrecht aufstellen, er misst rund 120 cm * 30 cm (6 cm tiefe) und wiegt fast 10 KG. Du kannst ihn auch an eigenen Hängern aufhängen – was ich immer mache.

Lampen  und Zubehör für Leuchtstoffröhren (Rotes Spektrum)

Einige Lampen und Ideen sind für den Bereich roter Farben noch sinnvoll und die möchte ich vorstellen.

Sylvania Leuchtstoffröhre Grolux – T5, 54W – 1047mm zur Blühphase

Mit rund 2700K, liegt diese Lampe im roten und blauen Spektrum und kann so für die Blütephase eingesetzt werden. In der BLütephase solltest du immer so die Hälfte aller Lampen als blaues Licht einsetzen – oder eine zweite Armatur mit nur roten Lichtern.

 

T4 Leuchtstoffröhre 20W 2700K warmweiß 568mm Neonröhre Leuchtmittel … [Energieklasse A] als Ersatz Lampen

Beste Pflanzenlampen mit Leuchtstoffröhren röhre

Diese 2700K Lampe ist genauso effizient.

Auralum® 2stk T8 G13 LED Leuchtstoffröhre Röhrenlampe Tube 90cm 12W mit LED Starter Naturweiß (4000-4500K) SMD 2835 gestreifte Decke [Energieklasse A]

Wenn man stärkere Lampen braucht, kann man sich diese anschauen.

 

TaoTronics Pflanzenlampe E27 12W LED Pflanzenlampen für Zimmerpflanzen, Blumen und Gemüse

Eine günstige LED Lampe beizumischen kann nichts schaden – TaoTronics ist der Marktführer.

 

Häufig gestellte Fragen bei Leuchtstoffröhren als Pflanzenlampe

F: Häufig sehe ich 6400K und 6500K – was bedeutet das?

A: Diese Lampen sind gut, weil sie das Tageslichtspektrum und blau Spektrum ganz gut abbilden und so für die Vegetationsphase eingesetzt werden können. 2700K oder 3000K hingegen ist rotes Spektrum, das verwendet man in der Blütephase. K heißt Kelvin und gibt die Temperaturfarbe an – nicht die Hitze.

F: Warum werden 2700K als warmes weiß vermarktet, wenn sie rotes Spektrum sind?

A: Das ist ein kleiner Trick, warmes weiß bedeutet einfach dass es kein starkes bläuliches Weiß ist (so wie die normalen T5 Lampen) sondern eben einen anderen Ton hat. Das rot ist da und man kann das auch mit einem Lichtmeter messen.

F: Was ist besser—LED, T5, oder HID?

A: Ich bevorzuge LED Lichter, allerdings sind sie eine große Einmalinvestition. Nach einer WEile bezahlen sie sich “von selbst”, da man die Lampen nicht ersetzen muss und sie wenig Strom brauchen. Außerdem kann man in einer Armatur das volle Spektrum des Sonnenlichts abbilden.

T5 Lampen sind ein wirtschaftlich günstiger Weg um das Anbauen zu beginnen und Cannabis zu züchten. Allerdings sind später in der Blütephase nicht so günstig, da man die blauen Lampen mit roten unterstützen muss um die ideale Ernte zu bekommen. Andererseits sind sie deutlich billiger.

HID Lampen (Natriumdampflampen) sind das traditionelle Werkzeug der Züchter, sind aber teuer, machen viel Abwärme und brauchen sehr viel Strom.

F: Warum braucht man ein Vorschaltgerät?

A: Vorschaltgeräte sind praktisch bei fluoreszierenden Lampen (T5, Natriumdampf) da diese viel Strom ziehen und ohne ein Vorschaltgerät auch mal ausbrennen können oder zummindest flackern. Auch wenn für uns Menschen das Flackern kaum sichtbar ist, für Pflanzen ist es ungut.

Q: Sind kompakte fluoreszierende Lampen (CFL) das selbe wie T5 Lampen?

A: T5 Lampen kommen mit einem Reflektor um so viel Licht wie möglich zu verbreiten. Bei CFL Lampen ist das nicht so, und sie sind nicht zum Anbau geeignet weil sie eher zur allgemeinen Beleuchtung gedacht sind. Außerdem muss man sich Gedanken machen wie man sie nah an die Pflanzen bringt, da sie viel Abwärme erzeugen – Pflanzen können so verbrennen.

Tipps für den Einsatz einer Leuchtstoffröhre

Bevor du eine T5 Lampenarmatur kaufst, solltest du wissen:

  • Prüfe wie lange das Stromkabel ist – reicht die Länge?
  • Wie genau hängst du das Licht auf?
  • Wieviel wiegt es?
  • Wird dir ein T5 wirklich Geld sparen? Dazu musst du die Strompreise kennen (In Deutschland kann man ja sagen)
  • Woher bekommst du Ersatzlampen?
  • Welche roten Spektrumslampen setzt du ein?

Fazit

Hoffentlich hast du ein paar gute Antworten hier gefunden. Lass gerne mal einen Kommentar hier!

Schreibe einen Kommentar