HomeBox Clonebox

Mit der HomeBox Clonebox können Züchter schneller eine reife Pflanze erhalten. Die Clonebox ist genau dafür da – wir stellen sie vor.

Samen oder Klone?

Wenn Sie zum ersten Mal wachsen wollen, haben Sie den ersten Schritt auf dem Weg zu einem echten Cannabis-Kenner gemacht.

Als Erstzüchter gibt es eine grundlegende Entscheidung, die Sie treffen müssen, bevor Sie Ihr neues Unternehmen starten. Planen Sie, Ihre Pflanzen aus Samen oder mit Hilfe von Klonen zu züchten? Sie haben vielleicht nicht einmal bemerkt, dass es zwei Methoden für den Anbau von Cannabispflanzen gibt. Jeder hat seine Vor- und Nachteile, und die Wahl der richtigen Option kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. Diese Informationen zu jeder Technik sollen Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche für Sie die richtige ist.

Aus Klonen anbauen

Ein Klon ist ein Schnitt von einer reifen Cannabispflanze, die wieder gepflanzt und gezüchtet werden kann, um Knospen zu produzieren.

Es mag einfach erscheinen, eine Pflanze aus einem Klon zu züchten, der sich bereits teilweise entwickelt hat, aber es kann viel schwieriger sein, als einen Samen von Grund auf zu züchten. Zum einen sind alle Pflanzen sehr anfällig für Krankheiten wie Pilzbefall oder Insektenbefall. Ein Klon ist das genaue genetische Bild der Mutterpflanze, von der er stammt, also wenn die Mutter irgendwelche gesundheitlichen Probleme hatte, wird auch der Schnitt leiden. Als Erstzüchter haben Sie vielleicht nicht die Erfahrung oder das Know-how, um mit diesen Problemen umzugehen, und die Pflanze kann sterben.

Der Zustand des Klons kann andere Hindernisse darstellen.

Ein frisch geschnittener Klon braucht viel liebevolle Pflege, und wenn er zum ersten Mal wieder gepflanzt wird, ist er extrem empfindlich. Eine erste Phase des Transplantationsschocks ist zu erwarten, und es werden sehr spezifische Mengen an Licht und Nährstoffen benötigt, um sie während dieser Phase zu pflegen. Transplantatversagen ist nur allzu häufig, und ein neuer Züchter kann sich bemühen, junge Klone gesund zu erhalten.

Ein weiteres großes Problem bei der Verwendung von Klonen ist, dass sie schwer zu finden sind.

Sie benötigen Zugang zu einer reifen Mutterpflanze und natürlich die Erlaubnis zum Schneiden. Wie können Sie in diesem Fall garantieren, welche Sorte Cannabis Sie bekommen? Wird es gut sein? Das wird ein Rätsel sein, bis Sie endlich bereit sind, es zu testen. Einige Klone sind online erhältlich, aber das ist eine extrem riskante Art, Pflanzen zu kaufen. Der Versand von Klonen kann für sie traumatisch sein, und Sie werden wahrscheinlich einen Klon bei schlechtem Gesundheitszustand erhalten. Kommerziell verkaufte Pflanzen werden manchmal mit Pestiziden oder Fungiziden behandelt, und ein Klon aus diesen Pflanzen enthält auch diese Elemente.

Der einzige greifbare Vorteil des Klonens für einen neuen Züchter ist, dass die Pflanze bereits weiter in der Entwicklung ist als ein Samen, und man kann auf einen tatsächlichen Ertrag früher hoffen. Wenn die Zeit kein Thema ist, ist Ihnen das vielleicht egal. Sie verkürzt in der Regel nur den gesamten Wachstumszyklus um etwa einen Monat. Darüber hinaus finden die meisten Menschen, dass sie die Erfahrung des Lernens, eine Cannabispflanze von Anfang an zu züchten, wirklich genießen. Es ist ein bisschen wie eine Geburt, und Sie können stolz auf Ihre erwachsene Pflanze sein, wenn sie einmal blüht und weiß, dass Sie sie selbst aus Samen gezüchtet haben.

Die Clonebox

Die Clonebox ist speziell für die Aufzucht von Stecklingen gedacht. Dabei kommt es vor allem auf die Maße an. Die Clonebox ist 1,1m x 0,65m x 1,2m groß und mit einem zusätzlichen Boden ausgestattet. Somit hat man die doppelte Fläche zur Verfügung wenn man Stecklinge aufstellen will.

Am Zwischenrost kann man Leuchtstoffröhren befestigen und so effektiv beide Böden beleuchten. Nicht geeignet ist die Clonebox für die Aufzucht ganzer Pflanzen – da diese zu hoch werden. Auch Mutterpflanzen gehen nur unter Vorbehalt.

 

Technische Daten zur Orignal Eastside Impex Clonebox

  • Maße Aufbau (cm): 125 x 65 x 120 (neues Modell)
  • Maße Verpackung (cm): 126 x 18 x 67
  • Gewicht (kg): 21

Empfohlenes Zubehör:

Aktivkohlefilter 180m3 + passender Absaugventilator, 60cm Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen, externes Vorschaltgerät, Umluftventilator, Fluttischeinlegeboden oder Stecklingsgewächshäuser

Einlässe und Auslässe:

  • Dach:ø 160mm
  • Rückseite oben:ø 90mm
  • Seite rechts/unten: ø 130mm

Schreibe einen Kommentar